Mini Transat 2015 · Dominik Lenk

Über mich

Dominik Lenk

Segeln lernte ich mit acht Jahren auf einem Optimisten auf dem Scharmützelsee in Bad Saarow. Mit zwölf Jahren zog ich in die Niederlande, trug Zeitungen aus und kaufte mir so mein erstes Segelboot. Die Ausbildung zum Segellehrer folgte kurz darauf.

Die Wahl der Uni wurde natürlich stark von der Wassernähe beinflusst. In Southampton sah ich zum ersten Mal ›große Boote‹ und segelte während meines Studiums in verschiedenen Offshore Regatten auf das Podium.

»Mit zwölf Jahren las ich zum ersten Mal über den Mini Transat und dessen Teilnehmer — seitdem fasziniert mich diese Regatta!«

Zu meiner ersten Mini-Regatta reiste ich kurzfristig 400km über Nacht nach Belgien, um persönlich am Steg als Co-Skipper anzuheuern. Zwar wurde der Start daraufhin 4 Tage verschoben, doch nach dem Rennen war trotzdem klar, dass der Mini Transat mein nächstes großes Ziel ist.

Auszeichnungen

Jungsegler des Jahres 2009 (JOG England)
Dieser Preis wurde zum ersten Mal 1991 an Matthew Humphries verliehen, der noch heute der jüngste Skipper einer Yacht im Whitbread Round the World Race (jetzt Volvo Ocean Race) ist.